Textversion Merkzettel anzeigen Warenkorb anzeigen (0 Artikel, 0,00 EUR) Zur Kasse gehen Mein Konto

Datenschutz  

AGB

Lieferungen und Leistungen

erfolgen ausschließlich zu den nachfolgenden Bedingungen, soweit nicht schriftlich andere Vereinbarungen getroffen sind.




Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich
2. Angebot
3. Lieferung
4. Unterbrechung der Lieferung
5. Bestellungen zum Versand
6. Preis, Zahlung & Versandkosten
7. Zahlungsmittel
8. Rückvergütungsbon
9. Auskünfte und Beratung
10. Umtausch/Gutschrift
11. Bemängelungen
12. Widerrufsrecht für Internet-Bestellungen
13. Widerrufsfolgen
14. Ausgeschlossen von der Rücksendung sind
15. Gewährleistung
16. Schadenersatz und Haftung
17. Haftungsausschluss bei Federartikel
18. Eigentumsvorbehalt
19. Datenschutz
20. Erfüllungsort, Gerichtsstand anwendbares Recht
21. Allgemeines
22. Salvatorische Klausel
23. Urheberrecht
24. Nutzungsbedingungen, Gewährleistung, Haftung




1. Geltungsbereich

Allen Lieferungen und Leistungen von FASCHINGSPRINZ in Erfüllung von Aufträgen, die der Kunde nicht im Zusammenhang mit seiner gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit erteilt hat, liegen diese Geschäftsbedingungen zugrunde. Abweichende und/oder ergänzende Vereinbarungen bedürfen der ausdrücklichen schriftlichen Zustimmung von FASCHINGSPRINZ, dies gilt auch für eine Abbedingung des Schriftformerfordernisses.

a. Die nachfolgenden Geschäftsbedingungen gelten für alle Bestellungen im Versand und für alle Direktverkäufe. Mit der Auftragserteilung, spätestens aber mit der Entgegennahme unserer Lieferung oder Leistung, erkennt der Käufer diese Bedingungen an.

b. Der Lieferumfang der von uns vertriebenen Artikel entspricht dem in unserer Werbung, respektive auf unserer aktuellen Internetseite, genannten.




2. Angebot

Unsere Angebote erfolgen stets freibleibend und unverbindlich. Preis- und Sortimentsänderungen vorbehalten. Für Tipp- oder Druckfehler wird keine Verantwortung übernommen. Dies gilt analog für Fehler, die aus der Netzwerk-, Browser- oder Providerverbindung entstehen können.




3. Lieferung

Die Lieferung erfolgt durch Übergabe der Ware an den Käufer, bzw. an den Transportträger, sowie dann, wenn die Ware für den Käufer auf dessen Wunsch bereitgestellt wird und dies dem Kunden anzeigt wird. Zu diesem Zeitpunkt geht auch die Gefahr auf den Käufer über. Dies beinhaltet sowohl das Risiko des Verlustes, sowie das zeitliche Risiko des nicht rechtzeitigen Einlangens. Sämtliche Lieferungen erfolgen ab Haus. Teillieferungen sind zulässig. Die von uns genannten Liefertermine bezeichnen regelmäßig das voraussichtliche Lieferdatum, um dessen Einhaltung wir bemüht sein werden. In der Regel liefern wir innerhalb von 2 bis 3 Werktagen sofort aus, wenn die Ware lagernd ist. Ansonsten werden Sie von der Verfügbarkeit der Ware informiert.




4. Unterbrechung der Lieferung

Unvorhersehbare Ereignisse, wie z. B. Streiks, behördliche Maßnahmen, Katastrophen, witterungsbedingte Einflüsse, Verzögerungen von Zulieferungen, mangelnde Lieferfähigkeit von Vorlieferanten aus welchen Gründen auch immer, unvorhersehbare Maschinenausfälle, Arbeitseinstellungen, Krieg oder andere Fälle höherer Gewalt bei der Herstellung und Lieferung berechtigen uns, die Lieferfrist angemessen, mindestens aber für die Dauer der Störung zu verlängern oder vom Auftrag zur Gänze bzw. vom unerledigtem Teil des Auftrages zurückzutreten; ein Anspruch des Käufers auf Nachlieferung oder Schadensersatz besteht nicht.




5. Bestellungen zum Versand

Bestellungen zum Versand müssen vom Käufer generell schriftlich mit Unterschrift (per Brief, Postkarte, Fax oder E-Mail) oder per Internet erfolgen. Bestellungen werden nur gegen Vorkassa, Angabe der Kreditkartennummer und Kreditkartengesellschaft mit Ablaufdatum der Karte ausgeliefert. Maestro-Zahlungen können nur mit digitaler Signatur anerkannt werden. Nachnahmezahlungen werden nur für bereits bestehende Kunden eingeräumt. Bestellungen gelten erst dann zur Lieferung anerkannt, wenn sie von FASCHINGSPRINZ schriftlich bestätigt wurden. Als schriftliche Bestätigung gelten auch die Ausstellung der Rechnung für die Bestellung, respektive der Versand der Ware.




6. Preis, Zahlung & Versandkosten

Zahlungen sind sofort netto, ohne jeden Abzug an uns zu leisten. Bei Zahlungen über Dritte gilt die Ware erst dann als bezahlt, wenn die Zahlung bei uns selbst eingegangen ist: Als Tag der Bezahlung gilt der Tag der Barzahlung oder der Tag der Gutschrift auf unserem Bankkonto. Zahlungen gelten erst dann als geleistet, wenn wir verlustfrei über den Betrag verfügen können. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass Briefsendungen mit Bargeldinhalt auf Gefahr des Übersenders gehen.

In unseren Preisen ist die MwSt. bereits im angezeigten Preis enthalten. Die Preise verstehen sich ab Lager, zuzüglich Porto- und Versandkosten. Mehrkosten aufgrund einer vom Käufer gewünschten Versandart (z.B.: Expressgut, Eilgut, Luftfracht, etc.) gehen über diesen Versandkosten hinaus zu seinen Lasten. Versandkostenfreie Lieferung ab € 250,00 (innerhalb Österreichs bei Normallieferung)!

Bei Bestellungen unter € 40 wird ein Mindermengenzuschlag/Logistikpauschale von € 7,20 berechnet.

Unsere Bankverbindung ist wie folgt:

Aus Sicherheitsgründen wird diese an dieser Stelle nicht mehr angezeigt. Vorkasse Kunden erhalten diese zusammen mit Ihrer Auftragsbestätigung per E-Mail zugesendet.

Die versendeten Pakete sind versichert

Versandkosten innerhalb Österreichs: nach Gewicht. Versand als Päckchen oder Paket. Der Versand erfolgt über die Österreichische Post AG. Bei Nachnahmesendungen werden zusätzlich € 3,50 für Nachnahme verrechnet. Versandkosten ins Ausland auf Anfrage.

FASCHINGSPRINZ ist berechtigt für nicht entgegengenommene Nachnahmesendungen die an uns zurückgehen und im Eigenverschulden des Bestellers begründet sind, eine Unkostenvergütung in Höhe von 10% des Warenwertes, mindestens jedoch in Höhe von € 15,00 vom Besteller einzufordern.




7. Zahlungsmittel

a) im Ladengeschäft:
Von Faschingsprinz anerkannte Zahlungsmittel sind: Barzahlung in €-Währung, ausländische, frei konvertierbare Währungen zum jeweiligen Tageskurs abzüglich 5 % Kostenersatz, mindestens jedoch € 5,00, Maestro (BankomatCard-Zahlung), Qick (Chip-Card-Zahlung), Kreditkarten wie Master(Euro)-Card, VISA, Diner’s Club, American Express, JCB, sowie Traveller-Cheques – sofern diese im Geschäftslokal des Faschingsprinz unterfertigt werden - abzüglich 5 % Kostenersatz, mindestens jedoch € 5,00.

b) Onlinezahlungen:
Kreditkarten wie Master(Euro)-Card und VISA .




8. Rückvergütungsbon

Rückvergütungsbons, die zumeist aus unserem Katalog stammen, können nur bei einem Einkauf mit dem Einkaufsbetrag gegenverrechnet werden. Diese müssen als Originaldokument vorgelegt oder übersendet werden und werden beim Rechnungsbetrag vor Bezahlung in Abzug gebracht. Eine Barauszahlung ist nicht möglich.




9. Auskünfte und Beratung

Alle mündlichen und schriftlichen Angaben über Eignung und Anwendungsmöglichkeiten unserer Ware, erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen. Sie stellen jedoch nur unsere Erfahrungswerte dar, die regelmäßig nicht als zugesichert gelten. Sie begründen keinerlei Ansprüche gegen uns. Der Käufer wird insbesondere nicht davon befreit, sich selbst durch eigene Prüfung von der Eignung der Ware für den von ihm vorgesehenen Verwendungszweck zu überzeugen.




10. Umtausch/Gutschrift

Grundsätzlich besteht kein Umtauschrecht und insbesondere nicht bei Karnevalsware. Hat der Kunde eine Ware erworben, die fehlerhaft ist, versteckte Mängel aufweist, bzw. nicht in der angegebenen Weise funktioniert, kann er innerhalb von 7 Tagen diese Ware umtauschen. Faschingsprinz ist in keiner Weise verpflichtet, den Kaufpreis zurück zu erstatten. Faschingsprinz wird diese Ware gegen die gleiche Ware in einwandfreiem Zustand austauschen, bzw. wenn dies nicht möglich ist (Ware ist nicht mehr vorrätig, nicht mehr oder nicht in einer angemessenen Zeitspanne nachbeschaffbar) dem Käufer zubilligen, sich andere Ware auszusuchen oder Faschingsprinz stellt dem Käufer eine Gutschrift zum späteren Bezug von Ware aus. Diese Gutschrift berechtigt den Kunden jedoch nicht den Kaufpreis zurück zu erhalten und kann nur gegen späteren Warenbezug mit dem Kaufpreis aufgerechnet werden. Kein Austausch wird gewährt bei Gründen wie zum Beispiel falsch gewählter Farbe, anderes Kostüm- oder Partymotto, irgendwo eine andere Ware gefunden zu haben, Ware vom Vorjahr (Freundin, Freund, Bekannter, Kostümverleih oder Theater) wird verwendet oder Ware gefällt nicht mehr. Leuchtmitteldefekte sind ebenfalls vom Umtausch ausgeschlossen, wenn keine technische Ursache vorliegt.




11. Bemängelungen

Handelsübliche oder geringfügige technisch unvermeidbare Abweichungen in Qualität, Farbe oder Ausrüstung können nicht beanstandet werden. Bei berechtigten Beanstandungen verpflichtet sich Faschingsprinz innerhalb von 60 Tagen zur Lieferung mangelfreier Ersatzware. Es bleibt Faschingsprinz vorbehalten, Lieferungen mangelfreier Ware zwei Mal durchzuführen. Beim Fehlschlagen der Nachlieferung mangelfreier Ware steht dem Käufer wahlweise Minderung oder Wandlung zu. Mangelfolgeschäden können nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit geltend gemacht werden. Über den Warenwert hinaus gehende Schadensersatzansprüche können nicht geltend gemacht werden.




12. Widerrufsrecht für Internet-Bestellungen

Sie sind als Verbraucher im Sinne von § 13 BGB an Ihre Bestellung nicht mehr gebunden, wenn Sie binnen einer Frist von 7 Werktagen nach Erhalt der Ware widerrufen. Der Widerruf muss ausdrücklich erklärt werden, ein bloßes Zurückschicken der Ware reicht nicht. Es genügt aber, wenn die Rücktrittserklärung innerhalb der 7-tägigen Frist abgesendet wird (eine E-Mail, z.B. an service@faschingsprinz.at genügt) und die Ware ebenfalls innerhalb von 7 Tagen zurück gesendet wird. Die Frist beginnt frühestens, wenn Ihnen diese Belehrung in Textform mitgeteilt worden ist und die Warenlieferung bei Ihnen eingegangen ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Zur weiteren Fristwahrung muß die Ware ebenfalls rechtzeitig innerhalb von 7 Tagen abgesendet werden an:

FASCHINGSPRINZ
Taborstraße 11b
A-1020 Wien (Vienna)

Bitte frankieren Sie das Paket ausreichend, um Strafporto zu vermeiden. Unfrei zurückgesandte Pakete werden nicht angenommen. Wenn Sie beschädigte oder abgenutzte Waren zurückschicken, wird der gesetzlich zulässige Betrag in Abzug gebracht; dies können Sie vermeiden, indem Sie lediglich die Ware einer Prüfung unterziehen, wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre, und diese ohne Gebrauchsspuren und in der Originalverpackung zurückschicken. Entfernen oder beschädigen Sie daher keine Versiegelungen von der Originalverpackung. Nur Waren mit unbeschädigter Versiegelung und in Originalpackung können zurückgenommen werden. Die Rücksendungskosten sind vom Käufer zu tragen.

Die vorstehende Widerrufsbelehrung wird Ihnen nach Abschluss Ihrer Bestellung noch vor Vertragsabschluss mittels Bestätigungsmail zu Ihrer hinreichenden Information zugestellt. Bitte kontrollieren Sie daher unmittelbar nach Ihrer Bestellung Ihr mail-Postfach.




13. Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren. Dies gilt jedoch nicht für die Versandkosten. Können Sie uns die empfangene Leistungen ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit gegebenenfalls Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Wertersatzpflicht vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind zurückzusenden. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Die Rücksendungskosten sind vom Käufer zu tragen.




14. Ausgeschlossen von der Rücksendung sind

* Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfallsdatum überschritten würde,
* Audio- oder Videoaufzeichnungen oder Software, sofern die gelieferten Datenträger von Ihnen entsiegelt worden sind,
* Zeitungen, Zeitschriften und Illustrierte.
* Grundsätzlich vom Umtausch ausgeschlossen sind Make-up, Perücken sowie alle Federartikel. Rücksendung oder Umtausch von Produkten, die nicht original verpackt sind, ist nicht möglich. Entfernen Sie daher nicht die Versiegelung von der Originalverpackung.

HINWEIS: Das obige Widerrufsrecht hat nur in EU-Staaten seine Gültigkeit. Das Widerrufsrecht gilt nicht fü Firmen, Unterehmen oder Vereine.
Bei Widerruf und erfolgter Warenrücksendung wird ungeachtet vom Warenwert eine Rückabwicklungsgebühr von € 15,00 in Rechnung gestellt. Bitte berücksichtigen Sie dies vor Ihrer Entscheidung zum Widerruf.




14a. HINWEIS:

Das obige Widerrufsrecht hat nur in EU-Staaten seine Gültigkeit. Das Widerrufsrecht gilt nicht fü Firmen, Unterehmen oder Vereine.
Bei Widerruf und erfolgter Warenrücksendung wird ungeachtet vom Warenwert eine Rückabwicklungsgebühr von € 18,00 (inkl. 20 % MWST) in Rechnung gestellt. Bitte berücksichtigen Sie dies vor Ihrer Entscheidung zum Widerruf.




15. Gewährleistung

Generell gilt: Der Käufer ist verpflichtet, die Ware unmittelbar nach Ankunft auf offensichtliche Mängel hin zu untersuchen und etwaige Schäden, Mängel oder ähnliches am Paket, dem Paketzusteller und an FASCHINGSPRINZ - service_at_faschingsprinz.at - schriftlich zu melden. Die Gewährleistung erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen, wobei wir im Falle eines Mangels der Ware nach Ihrer Wahl zunächst nachliefern oder nachbessern. Schlägt die Nachbesserung fehl oder ist die nachgelieferte Ware ebenfalls mangelbehaftet, so können Sie die Ware gegen Rückerstattung des vollen Kaufpreises zurückgeben oder die Ware behalten und den Kaufpreis mindern. Informationen über eventuelle Herstellergarantien entnehmen Sie bitte der Produktdokumentation.




16. Schadenersatz und Haftung

a. Schadensersatzansprüche, gleich aus welchem Rechtsgrund, sind ausgeschlossen, soweit nicht vorsätzliches oder grob fahrlässiges Handeln vorliegt.

b. Sofern FASCHINGSPRINZ haftet, umfasst die Haftung nicht solche Schäden, die nicht typischerweise erwartet werden konnten.

c. Weiters distanziert sich FASCHINGSPRINZ von allen mit unseren Produkten vom Käufer getätigten Verwendungsabsichten. Jegliche Haftung/Verantwortung gegenüber eventuell auftretender Schäden, Verunglimpfungen des Rufes einer bestimmten Person, etc., lehnen wir kategorisch ab. Der Besteller verpflichtet sich, uns von eventuellen Ansprüchen Dritter freizustellen.




17. Haftungsausschluss bei Federartikel

Bei Federartikel können wir keine Haftung hinsichtlich Farbechtheit übernehmen.




18. Eigentumsvorbehalt

FASCHINGSPRINZ behält sich das Eigentum an den gelieferten Waren bis zum vollständigen Ausgleich aller Forderungen aus dem Kaufvertrag ausdrücklich vor. Eine Verpfändung oder Sicherheitsübereignung unserer Ware an Dritte ist nicht zulässig.




19. Datenschutz

Alle übermittelten persönlichen Daten des Kunden werden vertraulich behandelt und nur für den allgemeinen Zweck der Geschäftbeziehungen automationsunterstützt gespeichert. Keinesfalls werden Daten an Dritte weitergeleitet.




20. Erfüllungsort, Gerichtsstand anwendbares Recht

Als Erfüllungsort und Gerichtsstand gilt ausschließlich Wien. Über alle Streitfälle ist nach österreichischem Recht zu entscheiden.




21. Allgemeines

Mit dem Einkauf und dem Abschluss des Kaufvertrages anerkennt der Käufer diese Verkaufs- und Lieferbedingungen. Die vorstehenden Verkaufs- und Lieferbedingungen gelten auch für künftige Kaufverträge aus der Geschäftsverbindung.




22. Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein, so bleibt die Wirksamkeit der restlichen Vertragspunkte im Übrigen hiervon unberührt.




23. Urheberrecht

Unsere Internetpräsenz genießt urheberrechtlichen Schutz. Nachahmung, Nachdruck - auch auszugsweise - nur mit Genehmigung von FASCHINGSPRINZ.

Alle Inhalte auf dieser Website sind urheberrechtlich geschützt. Texte, Bilder, Grafiken, Sound, Animationen und Videos unterliegen dem Schutz des Urheberrechts und anderer Schutzgesetze. Der Inhalt darf nicht zu kommerziellen Zwecken kopiert, verbreitet, verändert oder Dritten zugänglich gemacht werden. Jede Nutzung, insbesondere die Speicherung in Datenbanken, Vervielfältigung, Verbreitung, Bearbeitung und jede Form von gewerblicher Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte - auch in Teilen oder in überarbeiteter Form - ohne Zustimmung des Betreibers bzw. des Urhebers ist untersagt.

Die Abbildungen genießen den Schutz des § 72 Urheberrechtsgesetz. das COPYRIGHT © liegt bei FASCHINGSPRINZ und seinen Partnerfirmen.

Verletzungen gegen das Urheberrecht können straf- und zivilrechtlich verfolgt werden.




24. Nutzungsbedingungen, Gewährleistung, Haftung

über Inhalt und Verlinkungen:

Die Nutzung dieser Website erfolgt auf eigene Gefahr und auf eigenes Risiko. Wir übernehmen weder Gewähr für ständige Verfügbarkeit, noch für die veröffentlichten Beiträge, Angebote, Dienstleistungen und Services hinsichtlich Richtigkeit, Vollständigkeit und Funktionalität. Die Gewährleistung richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen. Jegliche Haftung für Schäden, die direkt oder indirekt aus der Benutzung dieser Webseite entstehen, ist ausgeschlossen.

Diese Website und die damit verbundenen Dienste werden unter dem Gesichtspunkt größter Sorgfalt, Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit betrieben. Aus technischen Gründen ist es jedoch nicht möglich, dass diese Dienste ohne Unterbrechung zugänglich sind, dass die gewünschten Verbindungen immer hergestellt werden können oder, dass gespeicherte Daten unter allen Gegebenheiten erhalten bleiben. Die ständige Verfügbarkeit kann daher nicht zugesichert werden. IP-Konnektivität zu anderen Netzbetreibern erfolgt nach Maßgabe der Möglichkeiten.

Jegliche Haftung für Probleme, die ihre Ursache in den Netzen Dritter haben, ist ausgeschlossen. Die Nutzung anderer Netze unterliegt den Nutzungsbedingungen der jeweiligen Betreiber.

Bei höherer Gewalt, Streiks, Einschränkungen der Leistungen anderer Netzbetreiber oder bei Reparatur- und Wartungsarbeiten kann es zu Einschränkungen oder Unterbrechungen kommen, wobei für derartige Ausfälle keine Haftung besteht.




AGB Datenschutz Hilfe Suchregister Verbraucherhinweise Öffnungszeiten Impressum Kontakt Site-Map Versandkosten